Skip to main content

Dartscheibenständer

Bei Dartscheibenständer handelt es sich um eine freistehende Halterung für Dartboards und somit um eine echte Alternative zur Befestigung des Boards direkt an der Wand. Sie sind für Profis sowie für Hobbyspieler geeignet. Der große Vorteil von Dartscheibenständern ist, dass sie einfach transportierbar sind und ein schneller Auf- und Abbau von ihnen möglich ist. Sie sind also jederzeit an jedem beliebigen Ort aufstellbar und eröffnen einem somit ganz neue Möglichkeiten für das Dartspielen. Ob nun bei Freunden, im Garten oder auf Reisen: Selten war Darts so flexibel!

Dartscheibenständer besitzen oft ein 3-Bein Gestell mit Gumminoppen an den Füßen und einen teleskopartigen Aufbau der höhenverstellbar ist. Dieser Aufbau ist ideal, da er der Konstruktion Rutschfestigkeit und Halt verleiht und zugleich oftmals eine Anbringung der Dartscheibe in variabler Höhe ermöglicht. Die Rutschfestigkeit ist insofern von Bedeutung, als dass durch den Aufprall von Darts Kraft freigesetzt wird. Der Dartscheibenständer muss so konzipiert sein, dass er dieser Kraft standhält und nicht in Schwingung gerät. Die Höhenverstellbarkeit ist zudem beispielsweise beim Spiel mit Kindern ein echter Vorteil. Diese sollten nämlich möglichst auf Augenhöhe mit dem Dartboard spielen. Kind und Board wachsen folglich mit der Zeit gemeinsam. Die die Nutzung eines Dartscheibenständers ist dieses Mitwachsen ohne weitere Probleme möglich.

Dartscheibenständer sind zumeist sowohl für Elektro- als auch Steeldart-Boards geeignet. Sie besitzen hierfür eine universelle Halterung, in der das Board eingespannt wird. Sie sind zumeist aus stabilen Materialien wie Aluminium, Edelstahl, Hartholz oder Titan gefertigt. Das Gewicht liegt bei vielen Modellen um die 5kg. Dies ist insofern von Bedeutung, als dass Dartscheibenständer zugleich stabil als auch transportabel sein müssen. Ein höheres Gewicht würde den Transport erschweren; ein niedrigeres würde nicht ausreichend Halt bieten.

Ein weiterer Vorteil von Dartscheibenständern ist zudem, dass eine lästige Anbringung des Dartboards an der Wand entfällt. Löcher in der Wand sind somit Vergangenheit. Ein weiterer Pro-Punkt von Dartscheibenständern ist der Faktor Lärmbelästigung. Dartscheibenständer leiten den Schall nämlich weniger stark als Wandkonstruktionen. Wer also beispielsweise im Reihenhaus wohnt, sollte sich seinen Nachbarn zu liebe Gedanken um diesen Faktor machen.

Worauf muss man beim Kauf von Dartscheibenständern achten?

Dartscheibenständer sollten Gummi-Füße besitzen, die einzeln höhenverstellbar sind. Ersteres ist wichtig, damit sie empfindliche Böden nicht beschädigen und zugleich einen guten, rutschfesten Halt bieten. Letzteres hilft auch bei unebenem Grund (z.B. im Garten) einen stabilen Stand zu finden. Die einzelnen Bestandteile eines Dartscheibenständers sollten zudem höhen- als auch breitenverstellbar sein, um optimal an ihre Umgebung und die Bedürfnisse des Spielers angepasst zu werden.
Ebenso kaufentscheidend ist, dass eine sichere Fixierung des Boards möglich ist. Die meisten Modelle bieten zwar eine universelle Halterung an, dies sollte aber vor Kauf unbedingt verifiziert werden. Wer zusätzliche eine Randeinfassung für sein Board benutzt, sollte zudem prüfen, ob das Board in Zusammenhang mit dieser überhaupt fixiert werden kann. Die Anbringung der Dartscheibe sollte dabei möglichst leicht und doch stabil erfolgen. Hier werden zwei verschiedene Optionen angeboten: Die Halterung erfolgt mit einer Holzscheibe – dieses System ist das stabilere – oder aber über eine Aufhängung.

Zudem sollte das Board bei Aufprall eines Darts nicht in Schwingung geraten. Der Stand muss stets stabil sein. Als Tipp: Sollte die Konstruktion zu stark schwanken, empfiehlt sich den Fuß zum Beispiel mit Sandsäcken zu beschweren. Dies verhindert ein Kippen der Konstruktion. Entscheidend für einen sicheren Stand sind das Material und der Aufbau. Hochwertigeres Material hält den Würfen besser stand. Bei billigem Material droht der Dartscheibenständer ins Schwanken zu geraten. Rein optisch lässt sich allerdings schwer vorhersagen, wie sie ein Dartscheibenständer im Spiel verhalten wird.

Kaufentscheidend ist zudem die Montage: Dartscheibenständer sind dafür gedacht möglichst transportabel zu sein. Ihr Auf- und Abbau muss folglich schnell und einfach erfolgen kann und der Transport einfach möglich sein. Dies bedeutet neben einem platzsparenden Zusammenbau, dass das Gewicht eher im unteren Bereich bleibt (ca. 5kg). Die einzelnen Bestandteile sollten zudem einzieh- oder klappbar sein.