Skip to main content

Softdart-Sets

Softdart-Sets sind für alle Spieler geeignet. Einerlei ob es sich dabei um Anfänger, Hobby- oder ambitionierte Spieler handelt. Gerade Anfänger wissen den Vorteil von Softdart-Sets jedoch zu schätzen. Sie tätigen einmalig einen Kauf und können sogleich mit dem Spiel beginnen. Bei Spielern, die bereits einiges an Dart-Zubehör ihr Eigen nennen, besteht oft die Problematik Softdart-Sets zu finden, die wirklich den eigenen Ansprüchen entsprechen und zudem die wirklich benötigten Dinge enthalten.

Die Softdart-Sets setzen sich dabei beliebig zusammen. Feste Vorgaben gibt es keine. Die Anbieter können selber auswählen, welche einzelnen Bestandteile sie dem Set hinzufügen. Es gibt folglich bei Kauf einiges zu bedenken. Einen genaueren Blick auf die Set-Bestandteile zu werfen lohnt. Neben vielen Vorteilen bieten die Softdart-Sets aber auch Nachteile. Wer sich jedoch dieser bewusst ist, kann durchaus einen guten Kauf tätigen.

Vor- und Nachteile des Kaufes eines Softdart-Sets

Der große Vorteil von Softdart-Sets ist, dass man oft umgehend mit dem Spiel beginnen kann. Man muss sich folglich nur einmalig für ein Angebot entscheiden und nicht mehrere Produkte einzeln erwerben. Das spart vor allem Nerven und ist gerade für Anfänger oft eine enorme Erleichterung. Zudem durch den Kauf eines Softdart-Sets Geld eingespart werden kann. Viele Sets liegen um die 30-100 Euro – je nachdem was letztendlich in ihnen in welchen Umfang und welcher Qualität enthalten ist. Aber Obacht: Man sollte stets vergleichen, ob die Produkte im Set wirklich günstiger sind als die Einzelbestandteile an sich. Manch ein Angebot mag sich wie ein Schnäppchen anhören, ist es aber letztendlich nicht.

Der Nachteil an einem Softdart-Set Kauf ist, dass man gerade den Dartpfeil nie wirklich zu 100% auf seine Bedürfnisse zuschneiden kann. Das beinhaltet nicht nur Faktoren wie das Gewicht des Darts, sondern auch die Länge des Shaftes, die Griffigkeit des Barrels oder die Form des Flights.

Außerdem verfügen viele Spieler im Laufe der Jahre so oder so bereits über viele Dart-Accessoires. Da die Softdart-Sets oftmals gerade auf Anfänger zugeschnitten sind, ist für sie dieses Angebot eher weniger geeignet. Einzelne Bestandteile aus dem Setkauf zu entfernen geht nicht. Man kauft immer alle Produkte und bezahlt gegebenenfalls für manche drauf, die man eigentlich gar nicht benötigt. Hier empfiehlt sich manchmal eher von einem Setkauf abzusehen.

Was ist in einem Softdart-Set enthalten?

Wie bereits erwähnt, gibt es keine festen Vorgaben, was in einem Softdart-Set enthalten ist. Die Zusammensetzung ist je nach Anbieter und Angebot variable. Die Angebote werden teils aus Produkten von unterschiedlichen Marken zusammengesetzt. Das kann vorteilhaft sein, weil man so von allen Marken gegebenenfalls die besten Modelle erhält. Man muss sich hier jedoch recht gut mit den Vor- und Nachteilen der einzelnen Marken auskennen.

Potentiell gibt es Angebote mit und ohne Dartscheibe. Letztere sind besonders für Anfänger eine gute Wahl. Beliebt sind auch reine Softdartpfeile Sets. Diese setzen sich aus Darts mit verschiedenen Eigenschaften (zum Beispiel unterschiedlichem Gewicht oder unterschiedliche Materialien) zusammen. Diese Sets sind auch für erfahrende Spieler interessant. Bei Unklarheit lohnt es sich Rücksprache mit dem Verkäufer zu halten.