Skip to main content

Dart Starter-Sets – Vor- und Nachteile

Gerade Anfänger greifen häufig und gerne auf Dart Starter-Sets zurück. Die Sets setzen sich aus unterschiedlichen Bestandteilen zusammen. Die genaue Zusammensetzung variiert dabei je nach Angebot. Feste Vorgaben gibt es keine für Dart Starter-Pakete. Wahlweise werden Sets bestehend aus Dartpfeilen oder Paket-Sets mit Dartscheibe und Dartpfeilen angeboten.

Vorteilhaft an einem kompletten Dart Starter-Paket ist, dass sie zumeist einen geringeren Gesamtpreis aufweisen, als wenn man die Setbestandteile einzeln erwirbt. Zudem bietet ein Dart Starter-Set die Möglichkeit umgehend mit dem Spiel zu beginnen. Ein lästiges Zusammenstellen von einzelnen Darts-Bestandteilen entfällt nämlich. Die Kaufentscheidung muss nur einmalig gefällt werden. Dies spart Zeit und Nerven.

Als nachteilhaft kann sich jedoch erweisen, dass ein Dart Starter-Set nie dermaßen fein auf die Bedürfnisse eines Spielers eingestellt werden kann, wie es zum Beispiel beim Kauf von einzelnen Bestandteilen der Fall ist. Dieser Nachteil bezieht sich fast ausschließlich auf die Darts, da diese derjenige Bestandteil beim Darts sind, die den Wurf beeinflussen. Die Dartscheiben sind hingegen alle genormt. Je nach Qualität zeigt das Board lediglich früher oder später Abnutzungserscheinungen. Das Spiel beeinflusst dies nicht.

Anfänger können also alles in allem eigentlich beruhigt ein Dart Starter-Paket erwerben. Man sollte gegebenenfalls nicht unbedingt zu einem Dart Starter-Set mit zu hochwertigen Darts greifen. Gerade Anfänger müssen erst ein wenig an dem Aufbau ihrer Darts feilen, um einen optimalen Support ihres Wurfes zu erzielen. Wer hingegen genau weiß, was er benötigt, kann dementsprechend bedenkenlos ein Dart Starter-Paket erwerben.

Was ist in einem Dart Starter-Set enthalten?

Was in einem Dart Starter-Paket enthalten ist, kann wie bereits erwähnt je nach Anbieter und Set variieren. Eine feste Vorgabe gibt es hier nicht. Jeder Verkäufer kann selbst festlegen, was er anbietet. Kunden müssen hier folglich bei Kauf ein wenig Zeit investieren, um die Angebote miteinander zu vergleichen. Dart Starter-Pakete werden ferner oft auch markenübergreifend zusammengestellt. Dies ist von Vorteil, da so von den Stärken unterschiedlicher Hersteller profitiert werden kann. Allerdings muss man in diesem Fall wissen, was die Stärken und Schwächen der Hersteller sind. Angebliche Schnäppchen können sich so schon einmal als schlechte Investition entpuppen.

Allen Sets ist gemeinsam, dass sie immer mindestens drei Dartpfeile enthalten. Zudem liegen oft noch Flights mit verschiedenen Designs zum Wechseln oder Shäfte und Barrels bei. Je nach Angebot erstreckt sich das Dart Starter-Paket auch auf ein Board. Umfangreiche Sets bieten zudem noch ein Surround, eine Wurflinie oder aber einen Dart-Teppich an. Nicht all diese Dinge werden jedoch unbedingt benötigt. Zum Einstieg sind ein Set an Darts und eine Dartscheibe ausreichend. Mit ein wenig handwerklichem Geschick kann man sich dann selber eine Wurflinie oder einen Surround bauen.

Für wen ist ein Dart Starter-Set geeignet?

Geeignet sind Dart Starter-Sets für alle Spieler – einerlei ob sie vorhaben nur hobbymäßig zu spielen oder langfristig professionell in den Dartsport einzusteigen. Wer gleich geschickt kauft und ein wenig mehr Geld in die Hand nimmt, kann auch als Anfänger bereits ein hochwertiges Dart Starter-Paket erwerben, das einem eine lange Spielfreude bietet. Da man gerade beim Kauf eines Dart Starter-Sets aber oft nicht den Dartpfeil entsprechend seinen Ansprüchen kaufen kann, muss man hier vielleicht später noch ein Set Dartpfeile dazu kaufen. Man sollte folglich vor allem schauen, dass das Dartboard des Sets hochwertig ausfällt. Mit diesem wird man dann lange Zeit seine Freude haben!